Kündigungsmöglichkeiten

KündigungsmöglichkeitenBei Fragen zu Kündigungsmöglichkeiten stehen wir Ihnen selbstverständlich auch telefonisch während unserer Bürozeiten (Montag bis Donnerstag von 9:00 – 18:00 und Freitag von 09:00 – 13:00) unter 03901/82953 oder per e-Mail zur Verfügung. Als Versicherungsmakler vertreten wir Ihre Interessen gegenüber den Versicherungsgesellschaften. Ihr Vorteil bei uns besteht für Sie darin, dass wir gemeinsam jedes Jahr Ihre Verträge unabhängig vergleichen können und Sie bei Bedarf Ihre Motorrad Versicherung jedes Jahr wechseln können, ohne dass Sie sich einen neuen Ansprechpartner suchen müssen. Wer seine Motorradversicherung kündigen will, sollte als erstes einen unabhängigen und unverbindlichen Vergleich seiner Motorradversicherung durchführen.

Motorradversicherung kündigen und durch den Wechsel sparen

Sie können Ihre Motorrad Versicherung zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen. Die Kündigung ist nur wirksam, wenn sie der Motorradversicherung spätestens einen Monat vor Ablauf zugeht. Sie sind berechtigt, einen vorläufigen Versicherungsschutz der Motorradversicherung zu kündigen. Die Kündigung wird sofort mit deren Zugang bei der Motorrad Versicherung wirksam.

Hier können Sie online vergleichen ohne Angabe von persönlichen Daten oder e-Mail Adresse!     

Kündigungsmöglichkeiten der Motorradversicherung

Nach dem Eintritt eines Schadenereignisses können Sie Ihre Motorrad Versicherung wechseln. Die Kündigung muss der Motorrad Versicherung innerhalb eines Monats nach Beendigung der Verhandlungen über die Entschädigung zugehen oder innerhalb eines Monats, nachdem sie in der Haftpflichtversicherung ihre Leistungspflicht anerkannt oder zu Unrecht abgelehnt haben. Das gleiche gilt, wenn die Motorrad Versicherung Ihnen in der Haftpflichtversicherung die Weisung erteilen, es über den Anspruch des Dritten zu einem Rechtsstreit kommen zu lassen. Außerdem können Sie in der Haftpflichtversicherung den Vertrag bis zum Ablauf eines Monats seit der Rechtskraft des im Rechtsstreit mit dem Dritten ergangenen Urteils kündigen. Vorsicht! Bei einer sofortigen Kündigung haben Sie keinen Anspruch auf die Rückerstattung des gezahlten Beitrages.

KündigungsmöglichkeitenVeräußern Sie das Fahrzeug oder wird es zwangsversteigert, geht der Vertrag auf den Erwerber über. Der Erwerber ist berechtigt, die Motorradversicherung innerhalb eines Monats nach dem Erwerb, bei fehlender Kenntnis vom Bestehen der Motorrad Versicherung innerhalb eines Monats ab Erlangen der Kenntnis, zu kündigen. Der Erwerber kann bestimmen, ob der Vertrag mit sofortiger Wirkung oder zum Ablauf des Vertrags wechseln möchte. Erhöhen die Motorrad Versicherungen aufgrund ihres Beitragsanpassungsrechts den Beitrag, können Sie den Vertrag innerhalb eines Monats nach Zugang dieser Mitteilung der Beitragserhöhung kündigen. Die Kündigung ist sofort wirksam, frühestens jedoch zu dem Zeitpunkt, zu dem die Beitragserhöhung wirksam geworden wäre.

Kommentare sind geschlossen